Weiter heilen ... das steht dir gut! Paballo Jo'burg Südafrika - WirSindDu

LEBEN

Weiter heilen... es steht dir gut!

Meine Güte, ungeschützter Sex mit dem falschen Kerl

hat dazu geführt, dass ich mich mit HIV angesteckt habe und nun seit fast 5 Jahren mit der Konsequenz leben muss, mein ganzes Leben lang eine Pille zu nehmen.

Von Anfang an hatte ich ein schlechtes Gefühl bei dem Typen. Ich wusste, dass er fremdging. Ich hatte 3 Albträume, die sehr intensiv waren, – da war ein junges Mädchen, das immer in meinen Träumen weinte und mir sagte, ich solle nicht mit dem Typen schlafen.

Raten Sie mal.

Ich dachte mir: Argh!, es ist nur ein Traum.

Dann verließ ich ihn schließlich. Nachdem ich ihn nach etwa 4 oder 5 Monate verlassen hatte, machte ich meine jährliche ärztliche Untersuchung, die auch einen HIV-Test beinhaltete und fand heraus, dass ich HIV-positiv war.

Heute muss ich zweimal im Jahr zum Arzt für meine halbjährlichen Tests, um sicherzustellen, dass alle meine Organe in Ordnung sind und um ein Rezept für meine ART zu bekommen.

Sehen Sie, ich lebe einen normalen, gesunden Lebensstil,

da HIV überschaubar ist und zu meiner Überraschung musste ich HIV bekommen, um wirklich anzufangen, mich selbst wertzuschätzen und besser auf mich aufzupassen.

Bevor ich mich mit HIV angesteckt habe, hatte ich ein sehr geringes Selbstwertgefühl und nachdem ich mich mit dem Virus infizierte, entschied ich mich, anstatt darüber zu weinen, es zu benutzen, um das Leben anderer zu verbessern 😊. Ich bin bescheiden zu sagen, dass Gott mich als ein Werkzeug benutzt hat, um Hoffnung zu geben. Was der Feind zum Schlechten gedacht hat (auch aufgrund meiner eigenen Nachlässigkeit), wird nun zum Guten für andere eingesetzt.

Das bin ich.

Ich bin gesund und niemand kann sehen, dass ich HIV habe: als ich mich mit dem Virus angesteckt habe, erinnerte ich mich, dass ich dieses Gebet gesprochen habe: 
“Gott, wenn Du mir dadurch hilfst, werde ich Leben retten, bitte rette mich!” 
Das war, als ich von HIV erfuhr und ich solche Angst hatte mit dem Virus zu leben.
 

Ich wusste nicht, dass alles gleich bleiben würde, außer dass ich täglich meine Pille nehmen muss. In diesem Moment schloss ich einen Pakt mit Gott: Ich versprach, die Welt zu einem besseren Ort zu machen, indem ich meine Geschichte teile und dem Leben anderer einen Mehrwert verleihe. 

Ich wurde ein HIV-Advokat, weil ich mir alles Erfahrene hätte ersparen können. Durch meine Geschichte können andere aufgeklärt werden und nicht denselben Fehler machen. Ich habe das Gefühl, dass Gott mich benutzt, um Leben zu retten.

Ich teile meine Geschichte nicht nur, um aufzuklären, sondern auch, damit jeder weiß, dass wir alles überwinden können. Wir sind stärker als wir immer denken und uns selbst fühlen.

Ich habe nicht nur den Schmerz der HIV-Diagnose,

sondern auch ein Jahr lang Mobbing an einem Arbeitsplatz, an dem ich arbeitete, durchgemacht. Würden Sie glauben, dass ich den Job gekündigt habe und dass ich – trotz HIV – hungrig ins Bett gehen konnte, weil ich arbeitslos war? Aber ich hatte die Kraft, es durchzuziehen!

Ich hatte so viel Angst vor Menschen,

dass ich das Gefühl hatte, ich könnte mich nirgendwo hinwenden, um Hilfe zu suchen. Ich war ein totales Wrack. Aber wieder hat mich Gottes Gnade 😥😥😥 gerettet.

Ich sage immer zu meinem Arzt. “Wie eine Katze, ich habe 9 Leben!”

Das ist mein größtes und bestes Lächeln 💞💞💞 Ich nenne es #GodsGrace + als ich spürte, dass ich wieder lächeln und mich auf das Leben freuen kann.

 

Lasst uns sein und Liebe verbreiten ❤️

Es gibt mehrere Moralen in meiner Geschichte, zuallererst:

#Bleibt zölibatär

#Benutze Kondome

#Folgt eurem Bauchgefühl 😂

Auf einer tieferen Ebene...
Können wir bitte freundlicher sein?

Wir wissen nicht, was die Menschen durchmachen. Ich lebe mit HIV, erhole mich mental immer noch von dem Mobbing, das vor 3 Jahren stattgefunden hat, aber ich bin stärker als ich es in den letzten anderthalb Jahren je war.

Lasst uns öffnen, damit die Welt ein besserer Ort werden kann 💞🌟💦

Bleibt sicher ❤️ Bleibt stark ❣️

Paballo Tsoeu

Ich tue, was immer ich tun muss,
damit sich mein Leben verbessert.
Ich lebe in meinem Kopf ...
Ich schreibe, spreche, lese und bete viel.

Newsletter Anmeldung

Entdecke die Macht von Storytelling mit dem WirSindDu Newsletter.

Lerne von unsere Erfahrungen!

Erhalte jetzt kostenlos die wichtigsten Storytelling mit Purpose, Tipps und Anleitungen.

Chat List

No Chat Available